Schwimmteiche

Schwimmteiche

Beratung, Material & Abdichtung seit mehr als 39 Jahren

Begrünte Dächer

Begrünte Dächer

Leben im Einklang mit der Natur

Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz

Fleißige Helfer für Gewächshaus & Garten

Kundenservice

Service & Bestellannahme: Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0 (Teiche, Dächer, Technik & Zäune) 04326-9861-0 (Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

SOZIALE NETZWERKE

Teilen Sie unsere Seite in Ihrem Profil

 

 

Die neuen re natur Gesellschafter web

Fast 40 Jahre Unternehmertum sind genug. Zumindest aus der Sicht der re-natur Gründer. Anfang 2016 trafen sie die Entscheidung, sich von ihren  Unternehmensanteilen zu trennen. „Für viele Mitarbeiter war es ein Schock, denn die Nachfolge war nicht geregelt.“ sagt Philipp Göhler, einer der beiden re-natur Geschäftsführer und neuer Mitgesellschafter der re-natur GmbH.

 

Vereint im Geist der re-natur Familie : Die neuen re-natur Gesellschaftern (v.links): Rainer Herkenrath, Niklas Sobotta, Stephan Zinke, Norbert Deppisch, Philipp Göhler, Harry Arndt,  Burkhard Wiener.

 

Für ein Unternehmen von rund 30 Mitarbeitern und vier Tochterfirmen in Deutschland einen oder mehrere Käufer zu finden, ist ein schwieriges Unterfangen. Es sorgt für viel Unruhe im Unternehmen und die Verunsicherung der Mitarbeiter steigt mit jedem Tag. Nach kurzer Zeit formierte sich aus den Gesellschaftern der re-natur Töchter (Bayern, Havelland, Sachsen, Thüringen) und zwei befreundeten Unternehmen eine Gruppe, die als Bietergemeinschaft um das Unternehmen kämpfte. „Uns war klar: Der Geist der re-natur Familie muss weitergeführt werden, das Unternehmen darf nicht in die Hände von rein ertragsorientierten Investoren gelangen.“ erklärt Norbert Deppisch, Geschäftsführer der re-natur Bayern GmbH seine Entscheidung, sich an der neuen Gesellschaft zu beteiligen.

Von der Öffentlichkeit nahezu unbemerkt, begannen Mitte 2016 die Verhandlungen. Der Wunsch der sieben neuen Gesellschafter war eine langfristige Perspektive für die Tochterfirmen und die Muttergesellschaft in Schleswig-Holstein. Nach den erfolgreich abgeschlossen Verhandlungen stellten die neuen Gesellschafter Ihre Vorstellungen für die Zukunft der re-natur GmbH den Mitarbeitern in einer außerordentlichen Personalversammlung vor. Sie betonten dabei, wie dankbar sie für das Durchhaltevermögen und die Treue der Mitarbeiter in dieser turbulenten Zeit sind. Entscheidend in so einer turbulenten Zeit ist die schnelle und offene Kommunikation zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern, damit das Unternehmen auch in Übergangszeiten reibungslos und erfolgreich agieren kann. Entsprechend „cool“ fanden es auch die Mitarbeiter, dass sie nicht in Betriebsaufspaltung auseinandergerissen werden.

Natürlich stehen der re-natur GmbH nun Veränderungen ins Haus – doch die Weichen Richtung Zukunft sind gestellt und der re-natur Gedanke ist kraftvoller denn je: Ein Stück Natur zurückgeholt.

Langfristig ist eine Expansion des re-natur Netzwerkes geplant. Angedacht ist eine Erweiterung der re-natur Familie im Bereich Baden-Württemberg, Rheinlandpfalz-Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und über die Bundesgrenzen hinaus. Auch das Netzwerk an Verarbeitern soll langsam wachsen, da die Anfragen an Abdichtungen mit Kunststoffdichtungsbahnen und der Anlage von Dachbegrünungen steigen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die re-natur GmbH beschäftigt sich seit 1977 mit den Themenbereichen Dachbegrünung, Wasser im Garten, naturbelassene Zäune aus Weide und Edelkastanie sowie dem biologischen Pflanzenschutz. Sie beliefert und arbeitet europaweit überwiegend im B2B-Bereich für Garten- und Landschaftsbauer, Zimmerleute, Dachdecker und Erwerbsgärtner. Die re-natur GmbH in Schleswig-Holstein hat 30 Mitarbeiter, betreibt das Vertriebsbüro re-natur NRW und ist Mitgesellschafterin der re-natur Tochterunternehmen in Brandenburg, Thüringen, Sachsen, Bayern.

 

 

 

 

Nach oben