Schwimmteiche

Schwimmteiche

Beratung, Material & Abdichtung seit mehr als 40 Jahren

Begrünte Dächer

Begrünte Dächer

Leben im Einklang mit der Natur

Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz

Fleißige Helfer für Gewächshaus & Garten

Kundenservice

Service & Bestellannahme Montag - Freitag:
Teiche, Dächer & Zäune:         04323-9010-0  7:30 - 16:30
Pflanzenschutz & Nützlinge: 04326-9861-0  8:00 - 16:30

SOZIALE NETZWERKE

WasserpflanzenbildSie kümmern, sie kränkeln und sind fahl in der Farbe – Wasserpflanzen zeigen oft eine Neigung zum Kümmerwuchs in künstlich angelegten Gewässern. Der Grund dafür sind grobkörnige und nährstoffarme Substrate. Sie sollen das Algenwachstum verhindern. Tatsächlich wachsen die Algen munter weiter, aber die Wasserpflanzen schwächeln. Professionelle Schwimmteichbauer setzen deshalb auf Profi-Substrate, die einerseits für üppiges Pflanzenwachstum sorgen und andererseits die Abgabe von Phosphor ins Gewässer verhindern. So wie das re-natur Wasserpflanzensubstrat.

 

Unsere heimischen Wasserpflanzen findet man in vielerlei Gewässern. Sie haben unterschiedlichste Ansprüche an Licht, Nährstoffe und Wasserqualitäten. Eins ist ihnen allen gemein: Sie lieben feingründige und schlammige Substrate und vermeiden grobkörnige Kiese, das zeigt ein Blick auf ihre natürlichen Standorte ganz deutlich. In der Natur sieht man daher in natürlichen Teichen auch keine chlorotischen Wasserpflanzen. Gemeinsam mit der ARGE Schwimmteich entwickelte die re-natur GmbH ein Wasserpflanzensubstrat. Ziel der Versuche war es, ein Substrat für ein deutlich verbessertes Pflanzenwachstum in den Pflanzzonen von Garten- und Schwimmteichen zu entwickeln. Damit wird auch das, oftmals unnötige, Auswaschen der Wurzelballen, eine Düngung der Wasserpflanzen entfallen, sowie die Pflanzengesundheit deutlich verbessert. Gleichzeitig sollte durch die industrielle Mischung eine gleichförmige Qualität der Ausgangsstoffe (Kontrolle nach Düngemittelverordnung) die Planung und Kalkulation für den Galabauer erleichtern. Denn eine gewissenhafte Mischung von Substraten vor Ort ist immer mit den Analysen der Ausgangsstoffe verbunden. Das kostet Geld und Zeit, besonders wenn Zuschlagstoffe für eine Verbesserung des vorhandenen Materials von weit her angeliefert werden müssen.

In Versuchen wurden unterschiedliche Spezial-Tone und weitere Zuschlagstoffe gemischt und in einer Wasserpflanzenkultur eingesetzt. Die sorgfältige Bonitierung des Pflanzenwachstums führte zu der Mischung für ein ausgewogenes Wasserpflanzensubstrat. Es entstand dabei ein Produkt, das mengenmäßig für die Baustellen optimiert und auch in kleinen Gebinden (Sackware, BigBags) auf die Baustelle transportiert werden kann. Lagerkosten für den Verwender entfallen und durch die Kombination mit anderen Teich- oder Schwimmteichprodukten spart das Frachtkosten und schont die Umwelt.

Weitere Informationen unter www.re-natur.de oder auf unserem Youtube-Kanal bei einem Interview mit Dr. Martin Upmeier:

 

Nach oben