Schwimmteiche

Schwimmteiche

Beratung, Material & Abdichtung seit mehr als 39 Jahren

Begrünte Dächer

Begrünte Dächer

Leben im Einklang mit der Natur

Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz

Fleißige Helfer für Gewächshaus & Garten

Kundenservice

Service & Bestellannahme: Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0 (Teiche, Dächer, Technik & Zäune) 04326-9861-0 (Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

SOZIALE NETZWERKE

Teilen Sie unsere Seite in Ihrem Profil

BepflanzungFür die Bepflanzung von Sumpfbeetklärstufen kommen eine Vielzahl von Pflanzen in Frage. Es handelt sich dabei ausnahmslos um Helophyten. Verwendet werden:

  • Carex-Arten
  • Iris pseudoacorus
  • Scirpus lacustris
  • Acorus calamus
  • Juncus effusus
  • Glyceria aquatica/maxima
  • Typha latifolia, T.angustifolia
  • Phragmites communis, australis

Viele Arten sind nicht für alle Systeme geeignet, so ist z.B. Phragmites stark verdrängend gegenüber anderen Pflanzengattungen, hat aber gewisse Anwachsprobleme. Gegenüber Phalaris arundinacea ist es dagegen konkurrenzschwächer. Im allgemeinen ist der Pflanzenwuchs unproblematisch, nach 1-2 Jahren ist der Bestand geschlossen.

Die Menge an Pflanzen, die pro m² gepflanzt werden soll, schwankt zwischen 3-10 Stück. Als Aufgabe kommt den Pflanzen in erster Linie die Durchwurzelung und Verbesserung der Hydraulik des Filterkörpers zu. Die meisten Autoren einschlägiger Fachliteratur stimmen darin überein, dass der Jahresbedarf an Nährstoffen einer Pflanze nach 5-27 d, bei mittlerer Belastung des Grauwassers, gedeckt ist. 5-10 % der Gesamtbelastung des Grauwassers werden max. von den Pflanzen aufgenommen. Das Sammeln von O2 und MO an der Wurzeloberfläche wird als Rhizosphäreneffekt bezeichnet. Der O2-Eintrag durch das Aerenchym der Pflanzen wird unterschiedlich beurteilt. Maximal 2 mg O2 werden von der Pflanze in den näheren Bereich der Rhizosphäre transportiert.

Was passiert im Winter mit den abgestorbenen Pflanzenteilen? Ernte und die anschließende Verschwelung des Erntegutes sind eine Möglichkeit zur Rückgewinnung der Schwermetalle. Die Entsorgung des Mähgutes, das als Bodenverbesserungsmittel, zur Kompostierung, Papierherstellung oder Proteingewinnung und Biogasherstellung genutzt werden kann eine andere. Es kann jedoch auch als Sedimentträger, Wärmedämmung und Emmissionsschutz dienen. Eine entscheidende Aufgabe kommt den Pflanzen jedoch bei der Beschattung des Filterkörpers zu. Sie ermöglichen so eine gleichmäßige Temperatur und verhindern übermäßiges Algen- und Pilzwachstum.

Alles was Sie für den Bau einer Sumpfbeetklärstufe benötigen, können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen. Fragen aller Art zum Thema Sumpfbeetklärstufen beantworten wir in unserem Blog.

Weiter mit der Literatur

Nach oben