Schwimmteiche

Schwimmteiche

Beratung, Material & Abdichtung seit mehr als 39 Jahren

Begrünte Dächer

Begrünte Dächer

Leben im Einklang mit der Natur

Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz

Fleißige Helfer für Gewächshaus & Garten

Kundenservice

Service & Bestellannahme: Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0 (Teiche, Dächer, Technik & Zäune) 04326-9861-0 (Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

SOZIALE NETZWERKE

Teilen Sie unsere Seite in Ihrem Profil

Schildläuse - Wollläuse - SchmierläuseSchildläuse sind Pflanzensaftsauger wie Blattläuse und Weiße Fliegen. Sie scheiden überschüssige Kohlenhydrate in Form des klebrigen Honigtaus aus. Oftmals ist dieser der erste Hinweis eines Schildlausbefalls, da die Schädlinge selbst recht unauffällig sind. Bei den erwachsenen Tieren handelt es sich um rundliche oder kommaförmige Gebilde, die auf Blättern und Zweigen unbeweglich sitzen. Es gibt zwei Familien von Schildläusen. Bei den Deckelschildläusen, deren Gestalt rund oder länglich sein kann, läßt sich das Schild mit dem Fingernagel abheben, während bei den Napfschildläusen dieses fest mit dem darunter befindlichen Tier verbunden ist. Der Schild der Napfschildläuse ist meist hoch gewölbt, ähnlich wie ein kleiner Helm (Napf).

Die Verbreitung von Schildläusen erfolgt durch das erste Larvenstadium, das noch kein Schild ausgebildet hat und über drei Beinpaare verfügt. Die Männchen sind meist geflügelt, die Weibchen immer ungeflügelt. Die Vermehrung erfolgt bei einigen Arten durch Jungfernzeugung (parthenogenetisch), bei anderen zweigeschlechtlich. Einige Arten sind lebendgebärend, bei anderen findet man Eigelege unter dem Schild. Häufig schildlausbefallene Gewächshauspflanzen sind Oleander, Ficus, Citrus und Farne. Die Bekämpfung ist aufgrund ihres schützenden Rückenschildes sowohl chemisch, als auch biologisch schwierig.

Die Woll- oder Schmierläuse sind eine weitere Familie der Schildläuse, besitzen aber keinen Rückenschild. Sie fallen durch besondere, oft wachshaltige Ausscheidungen auf, die dem Schutz vor Fraßfeinden dienen. Obwohl alle Entwicklungsstadien beweglich sind, findet man sie häufig in dichten Kolonien. Pflanzen, die oft von Woll- oder Schmierläusen befallen werden sind: Oleander, Citrus, Fuchsien, Abutilon, Amaryllis, Weihnachtssterne und Kakteen.

Nützlinge können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen. Fragen aller Art zum Thema biologischer Pflanzenschutz beantworten wir in unserem Blog.

Nach oben