Schwimmteiche

Schwimmteiche

Beratung, Material & Abdichtung seit mehr als 40 Jahren

Begrünte Dächer

Begrünte Dächer

Leben im Einklang mit der Natur

Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz

Fleißige Helfer für Gewächshaus & Garten

Kundenservice

Service & Bestellannahme Montag - Freitag:
Teiche, Dächer & Zäune:         04323-9010-0  7:30 - 16:30
Pflanzenschutz & Nützlinge: 04326-9861-0  8:00 - 16:30

SOZIALE NETZWERKE

Die Engerlinge des Gartenlaubkäfers (Phyllopertha horticola) leben ähnlich wie die mit ihnen verwandten Maikäferlarven im Boden. Sie fressen an Wurzeln von Gräsern und Kräutern. Der Schaden, den sie direkt verursachen, ist meist weniger bedeutend als derjenige, den ihre Fraßfeinde anrichten, die bei der Suche oft eine flächenhafte Zerstörung der Grasnarbe bewirken.

Da die Eiablage der Käfer innerhalb eines kleinen Bereiches erfolgt, findet man die Larven häufig dicht beieinander. Das wissen Krähen, Dachs Wildschwein und Fuchs auch und suchen, wenn sie einen Engerling erbeutet haben, weiter an derselben Stelle. Dabei entsteht das verheerende Schadbild.

Der Versuch, die Larven mit Insektiziden zu bekämpfen, scheitert häufig, da Bodenorganismen diese Pestizide sehr schnell umbauen (metabolisieren). Es müßte die Aufwandmenge erheblich erhöht werden und selbst dann ist ein Erfolg fraglich. Zunehmend ist auch der Wunsch der Gartenbesitzer nach umweltverträglichen Methoden ausschlaggebend für ein biologisches Verfahren. Gegen die Engerlinge von Gartenlaubkäfer, Maikäfer und Junikäfer sind parasitäre Nematoden einsetzbar. Wichtig ist allerdings der richtige Zeitpunkt, da nicht alle Larvenstadien gleich gut bekämpft werden können.

Nützlinge gegen Engerlinge können Sie direkt in unserem Online-Shop bestellen.

Nach oben