Himbeerkäfer-Falle

Himbeerkäfer-Falle

Himbeerkäfer-Falle

Lieferzeit
2-5 Werktage

Himbeerkäfer-Falle zur Überwachung und Kontrolle des Himbeerkäfers (Byturus tomentosus).

Falle inkl. 1 Lockstoff-Dispenser.

29,50 €
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
71279

Himbeerkäfer-Falle zur Überwachung und Kontrolle des Himbeerkäfers

Die Larve des Himbeerkäfers (Byturus tomentosus) ist ein bedeutender Schädling im Himbeeranbau. Nach der Überwinterung im Boden erscheinen die Käfer kurz vor der Himbeerblüte und legen Eier in die Blüten ab. Die Larven schlüpfen bereits nach kurzer Zeit und fressen hauptsächlich im Inneren der Früchte (Zapfen). Zur Erntezeit verlassen die Larven die Früchte, um sich im Boden zu verpuppen und zu überwintern. Der Himbeerkäfer bildet eine Generation pro Jahr. Die überwinternden Käfer sollten bei ihrer Einwanderung in die Kultur im Frühjahr so früh wie möglich abgefangen werden.

Wirkungsweise

Der Lockstoff-Dispenser gibt eine flüchtige Substanz ab, welcher den Duft von Himbeerblüten vortäuscht. Die weißen Prallflächen der Falle und imitieren eine übergroße Himbeerblüte. Durch den Duft und die weiße Farbe der Falle angezogen, fliegen die Käfer gegen die weißen Flächen und fallen durch den Trichter in den darunter befindlichen Fallenkörper und verenden dort.

Anwendung

  • Aufhängen zum Zeitpunkt der Blütenbildung, jedoch spätestens 2 Wochen vor Blühbeginn
  • 50 Fallen pro ha (oder ca. 1 Falle pro 10 - 20 Laufmeter), zusätzlich 20 Fallen zur Randabdeckung empfohlen
  • Fallen versetzt, schachbrettartig über die Fläche verteilen. Die Aufhängung erfolgt 1 - 1,6 m über dem Boden
  • Der Fallenkörper wird am Stützgerüst der Himbeeren oder an einem separaten Pfosten (z. B. mit Draht oder Kabelbinder) befestigt
  • Fallenkörper mit 200 ml Seifenlösung 1 %ig füllen und Seifenlösung wöchentlich erneuern
  • Damit die Fallen für die Käfer sichtbar bleiben, sollten im Umkreis von ½ Meter um die Falle herum Blätter und Ruten entfernt werden
  • Lockstoff-Dispenser bei langanhaltendem Flug der Käfer nach ca. 5 Wochen erneuern
  • Das Bienenschutzgitter über den Trichter legen, um zu verhindern, dass größere Insekten in den Fallenkörper gelangen
  • Die Schadschwelle liegt bei 5 - 10 Käfern pro Falle und Woche. Wird diese Schwelle überschritten, ist eine zusätzliche Bekämpfung notwendig

Lagerung und Haltbarkeit

  • Die Falle ist mehrere Jahre haltbar und wiederverwendbar.
  • Sentomol Lockstoff-Dispenser sind 18 Monate bei 15 °C und 24 Monate bei 4 °C haltbar.
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account
Kundenfragen
Es wurden bisher keine Fragen zu diesem Produkt gestellt
Sind noch Fragen offen?
Himbeerkaeferfalle (155.94 kB)
2-5 Werktage