Rhododendronzikade

Rhododendronzikade

Rhododendronzikade

Rhododendronzikade bekämpfen - was kann man tun?

Die Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi) gehört zu den Rundkopfzikaden. Die ursprünglich aus Nordamerika stammende Art ist erst seit Ende der 1970'er Jahre in Deutschland vertreten, hat sich allerdings in der Zwischenzeit rasant ausgebreitet. Durch ihre Eiablage in die Blütenknospen erleichtern sie den Sporen des für die Knospenbräune verantwortlichen Schadpilzes den Eintritt.

Merkmale und Entwicklung der Rhododendronzikade

Mit einer Körperlänge von nur ca. 8 - 9 Millimetern ist sie eine relativ kleine Art, die allerdings mit ihrer roten Zeichnung auf den grünen Flügeldecken außerordentlich hübsch gefärbt ist. Die Rhododendronzikade entwickelt sich ausschließlich an Rhododendron, wo die Larven und auch die adulten Tiere Pflanzensaft saugen. Die erwachsenen Tiere sind oft in großer Anzahl auf der Blattoberseite zu entdecken, von der sie bei Gefahr blitzartig wegspringen. Nach der Überwinterung als Ei in den Blütenknospen schlüpfen ab Ende April die gelblichen Larven und beginnen auf der Blattunterseite zu saugen. Ab Ende Juni sind dann die erwachsenen Tiere zu finden.

RhododendronzikadenRhododendronzikaden
Rhododendronzikaden
Rhododendronzikaden beim SaugenRhododendronzikaden beim Saugen
Rhododendronzikaden beim Saugen
Maßnahmen gegen die Rhododendronzikade und die Knospenbräune

Die Rhododendronzikade zu bekämpfen ist mit natürlichen Gegenspielern leider nicht möglich und oft auch nicht nötig. Bei starkem Befall können Sie Folgendes tun:

  • Pflanzenschutzmittel gegen saugende Insekten einsetzen (aktuelle Zulassungssituation beachten!)
  • kurzfristig Gelbtafeln aufhängen, an denen die adulten Zikaden kleben bleiben. Da diese aber unselektiv fangen, sind dadurch auch nützliche Insekten gefährdet, sodass ein Einsatz solcher Methoden nur eingeschränkt genutzt werden sollte.
  • braune, vom Pilz befallene Knospen über den Restmüll entsorgen, um eine Ausbreitung des Pilzbefalls zu reduzieren. Das muss vor dem Schlupftermin der Zikadenlarven Ende April passieren.
22. Dezember 2022

Teilen Sie diesen Beitrag