Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Kontakt

Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0
(Teiche, Dächer, Technik & Zäune)
04326-9861-0
(Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

Keine Produkte im Warenkorb

Himbeerkäfer - Byturus tomentosus

Himbeerkäfer - Byturus tomentosus

Die ca. 5 mm großen, braun gefärbten und stark behaarten Käfer verlassen im Mai bei Temperaturen von >14 °C die Überwinterungsquartiere im Boden und beginnen an Knospen und jungen Blättern zu fressen. Im Juni findet man die Käfer dann an Knospen und Blüten, um Pollen aufzunehmen. Die Eiablage erfolgt ab Juni einzeln in Blüten (Staubgefäße) oder an jungen Früchten. Insgesamt kann ein Weibchen bis zu 100 Eiern legen. Nach ca. 1 - 2 Wochen schlüpfen die Larven, deren Entwicklung sich innerhalb von ca. 40 Tagen im Fruchtfleisch vollzieht. Die ausgewachsenen Larven verlassen die Himbeeren, lassen sich zu Boden fallen und graben sich ein. Nach ca. 4 Wochen verpuppen sie sich in bis zu 30 cm Tiefe. Weitere 6 Wochen später schlüpft der Käfer, der allerdings erst im nächsten Frühjahr den Boden verlässt.