Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Kontakt

Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0
(Teiche, Dächer, Technik & Zäune)
04326-9861-0
(Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

Keine Produkte im Warenkorb

Pflaumenwickler

Pflaumenwickler

Pflaumenwickler überwintern als ausgewachsene Raupe in einem Kokon versteckt am Stamm hinter Rindenschuppen oder im Boden. Sie verpuppen sich Ende April/Anfang Mai. Die 1. Faltergeneration schlüpft Mitte bis Ende Mai und fliegt in der Dämmerung und nachts bis in den Juni hinein. Die aus den einzeln abgelegten Eiern geschlüpften rötlichen Larven bohren sich in die kleinen Früchte, die sich daraufhin verfärben und abfallen. Die ausgewachsenen Raupen verlassen die Früchte und verpuppen sich in Ritzen. Ab Anfang Juli werden von der 2. Falter-Generation die Eier an die reifenden Früchte abgelegt, die durch die schlüpfenden Larven geschädigt werden. Nach 3 - 5 Wochen Fraß verlassen die Raupen diese durch abseilen oder bei schon herabgefallenen direkt und suchen ihr Winterquartier auf.