Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Kontakt

Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0
(Teiche, Dächer, Technik & Zäune)
04326-9861-0
(Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

Keine Produkte im Warenkorb

Beschreibung

Details

Die salzverträgliche Bankettmischung kommt auf Begrünungsflächen zum Einsatz, die durch winterlichen  Straßenverkehr einem erhöhten Einfluss von Streusalz oder dem Spritzwasser ausgesetzt sind. Der Lebensraum der geschotterten, meist stark verdichteten Seiten- und Mittelstreifen von Autobahnen und Straßen erlauben es nur sehr robusten Arten, hier zu überleben.
Vielerorts sind diese dünnen Blühstreifen die einzige Nektarquelle für Insekten, wenn die landwirtschaftlich genutzten Felder bereits abgeerntet wurden.

Die maximale Wuchshöhe dieser Pflanzenmischung erreicht etwa 60 cm und beinhaltet auch viele niederwüchsige Arten. Die Blütezeit erstreckt sind vom Frühsommer bis in den September. Durch die niedrige Wuchshöhe ist diese Saatmischung auch zur Unterpflanzung von Solaranlagen geeignet, da es hierdurch nicht zu einer Verschattung der Solarflächen kommt.

Eigenschaften und Pflege:
Die Mahd dieser Saatmischung erfolgt in der Regel zwei oder dreimal pro Jahr, bzw. sobald es aufgrund der Wuchshöhe zu Sichteinschränkungen kommt.
Im Bereich von Solaranlagen ist eine Beweidung von Schafen möglich.

Ansaatstärke:
5 g/m²
Es wird empfohlen, das Saatgut für eine gleichmäßiger Ausbringung mit einem Füllstoff wie z. B. Sand auf 10 g/m² zu strecken.

Hinweis zu den Verpackungsgrößen:
Bitte beachten Sie, dass sich die Bestellmenge auf die Saatgutmenge bezieht und nicht auf die Anzahl der Einzelverpackungen. Soweit nicht anders angegeben, erhalten Sie das Saatgut je Mischung immer in einer Gesamtabpackung.

Zusammensetzung der Salzverträglichen Bankettmischung in Abhängigkeit der Regiozone:

Blumen 20 %  Zone 1 in % Zone 2 in % Zone 3 in % Zone 4 in % Zone 5 in % Zone 6 in % Zone 7 in % Zone 8 in %
Achillea millefolium 1,40 1,40 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80
Gewöhnliche Schafgarbe
Agrimonia eupatoria 1,50 1,20 1,20 1,20 1,20 1,20 1,20 1,00
Kleiner Odermennig
Anthyllis vulneraria 0,00 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80
Gewöhnlicher Wundklee
Campanula rotundifolia 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10 0,10
Rundblättrige Glockenblume
Centaurea cyanus 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00
Kornblume
Centaurea jacea 2,00 1,50 1,20 1,20 1,20 1,20 1,20 1,20
Wiesen-Flockenblume
Cichorium intybus 0,00 0,80 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50
Gewöhnliche Wegwarte
Clinopodium vulgare 0,00 0,00 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20
Gewöhnlicher Wirbeldost
Galium album 1,00 1,00 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80 0,80
Weißes Labkraut
Galium verum 0,00 0,00 0,30 0,30 0,00 0,30 0,30 0,00
Echtes Labkraut
Hypochoeris radicata 0,50 0,50 0,40 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30
Gewöhnliches Ferkelkraut
Leontodon autumnalis 0,50 0,20 0,20 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30
Herbst-Löwenzahn
Leontodon hispidus 0,00 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30
Rauer Löwenzahn
Leucanthemum ircutianum/vulgare 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00 2,00
Wiesen-Margerite
Linaria vulgaris 0,30 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20
Gewöhnliches Leinkraut
Lotus corniculatus 1,20 1,20 1,00 1,00 1,00 1,00 1,00 1,00
Hornschotenklee
Medicago lupulina 1,20 1,20 1,00 1,00 1,00 1,00 1,00 1,00
Gelbklee
Origanum vulgare 0,00 0,00 0,20 0,20 0,00 0,20 0,20 0,20
Gewöhnlicher Dost
Papaver dubium 0,50 1,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Saatmohn
Papaver rhoeas 0,50 0,00 0,70 0,70 0,70 0,70 0,70 0,70
Klatschmohn
Plantago lanceolata 1,50 1,00 1,00 1,50 1,40 1,40 1,20 1,40
Spitzwegerich
Plantago media 0,00 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30 0,30
Mittlerer Wegerich
Prunella vulgaris 1,00 0,50 0,60 0,50 0,50 0,50 0,50 0,50
Gewöhnliche Braunelle
Rumex acetosella 0,50 1,00 0,50 0,00 1,00 0,00 0,00 0,00
Kleiner Sauerampfer
Salvia pratensis 0,00 0,00 0,70 0,70 0,00 1,00 1,00 1,00
Wiesen-Salbei
Sanguisorba minor 0,00 0,00 1,50 1,50 1,50 1,50 1,50 1,50
Kleiner Wiesenknopf
Silene vulgaris 2,00 1,50 1,30 1,20 1,50 1,00 1,20 1,50
Gewöhnliches Leimkraut
Trifolium arvense 0,30 0,30 0,20 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Hasenklee
Trifolium campestre 0,00 0,00 0,00 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20
Feldklee
Trifolium dubium 0,00 0,00 0,00 0,20 0,20 0,20 0,20 0,20
Kleiner Klee
gesamt 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00

 

Gräser 80% Zone 1 in % Zone 2 in % Zone 3 in % Zone 4 in % Zone 5 in % Zone 6 in % Zone 7 in % Zone 8 in %
Agrostis capillaris 5,00 4,00 5,00 4,00 5,00 4,00 4,00 3,00
Rotes Straußgras
Anthoxanthum odoratum 4,00 4,00 4,00 4,00 4,00 4,00 4,00 5,00
Gewöhnliches Ruchgras
Bromus hordeaceus 6,00 6,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00
Weiche Trespe
Cynosurus cristatus 5,00 3,00 5,00 5,00 7,00 4,00 5,00 7,00
Weide-Kammgras
Festuca guestfalica (ovina) 21,00 21,00 18,00 20,00 15,00 24,00 23,00 22,00
Schafschwingel
Festuca rubra 19,00 17,00 13,00 14,00 14,00 16,00 16,00 15,00
Horst-Rotschwingel
Lolium perenne 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00 5,00
Deutsches Weidelgras
Poa angustifolia 0,00 10,00 10,00 10,00 12,00 15,00 15,00 15,00
Schmalblättriges Rispengras
Poa compressa 0,00 0,00 5,00 3,00 3,00 3,00 3,00 3,00
Platthalm-Rispengras
Poa pratensis 15,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Wiesen-Rispengras
Puccinellia distans 0,00 10,00 10,00 10,00 10,00 0,00 0,00 0,00
Gewöhnlicher Salzschwaden
gesamt 80,00 80,00 80,00 80,00 80,00 80,00 80,00 80,00

 

Bitte entnehmen Sie Einteilung der Regiozonen der Regiozonenkarte, die Sie bei den Produktbildern finden.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Sonderwünschen direkt anzusprechen.

Wichtiger Hinweis:
Bitte bestellen Sie bei Bedarf rechtzeitig vor dem Aussaattermin, da die Lieferzeit während der Saison bis zu drei Wochen betragen kann.

Lieferzeit

Zusätzliche Information

Lieferzeit Zone 1 3-4 Werktage, andere Zonen ca. 2-3 Wochen
Downloads

Salzverträgliche Bankettmischung (80 % Gräser 20% Blumen) 1 kg für 500 m²

Artikelnummer: 61223
Die salzverträgliche Bankettmischung kommt auf Begrünungsflächen zum Einsatz, die durch winterlichen Straßenverkehr einem erhöhten Einfluss von Streusalz oder dem Spritzwasser ausgesetzt sind. Der Lebensraum der geschotterten, meist stark verdichteten Seiten- und Mittelstreifen von Autobahnen und Straßen erlauben es nur sehr robusten Arten, hier zu überleben.
Vielerorts sind diese dünnen Blühstreifen die einzige Nektarquelle für Insekten, wenn die landwirtschaftlich genutzten Felder bereits abgeerntet wurden.

Die maximale Wuchshöhe dieser Pflanzenmischung erreicht etwa 60 cm und beinhaltet auch viele niederwüchsige Arten. Die Blütezeit erstreckt sind vom Frühsommer bis in den September.

Ansaatstärke:
5 g/m²

Verfügbarkeit: 0 auf Lager

Lieferzeit: Zone 1 3-4 Werktage, andere Zonen ca. 2-3 Wochen

38,52 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand

* Notwendige Felder

38,52 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand