Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Kontakt

Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0
(Teiche, Dächer, Technik & Zäune)
04326-9861-0
(Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

Keine Produkte im Warenkorb

Beschreibung

Details

5 Karten je 2.000 Schlupfwespenpuppen. Eine Karte für max. 50m²

ZIELORGANISMEN
Trichogramma GH eignet sich zum Einsatz gegen Schadschmetterlinge im Gewächshaus wie Gemüseeule (Laconobia oleracea), Kohleule (Mamestra brassicae), Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae), Großer Kohlweißling (Pieris brassicae), Kohlmotte (Plutella xylostella), Gammaeule (Autographa gamma), Zünsler (z.B. Duponchelia fovealis), Baumwollkapselwurm (Helicoverpa armigera), Maiszünsler (Ostrinia nubilalis) u.a.

BIOLOGIE
Die in Europa heimischen, nur 0,3 bis 0,4 mm großen, Schlupfwespen-Arten der Gattung Trichogramma sind die natürlichen Gegenspieler von Schadschmetterlingen. Der Eiparasit Trichogramma wird bei Temperaturen ab 15°C aktiv und legt dann seine Eier (120 Eier/Weibchen) in die der Schädlinge ab, wodurch diese abgetötet werden (Das Aktivitätsoptimum liegt bei 22°C bis 28°C). Die Schlupfwespe durchläuft ihre Entwicklung vom Ei über 3 Larvenstadien bis hin zur Puppe und schlüpft als fertiges Insekt nach ca. 8 bis 10 Tagen aus ihrem Wirt. Die Lebensdauer beträgt 5 - 6 Tage.

Der Einsatzzeitpunkt von Trichogramma-GH richtet sich nach dem Zeitpunkt der Eiablage der Schädlinge:


Gemüseeule:
im Mai auf Kohlarten, Tomate und Erbse. Die Larven verursachen Fraßschäden und Kotverunreinigungen.

Maiszünsler: ab Mitte Juni. Die Larven durchbohren Paprikastengel und unterbrechen den Nährstofftransport der Pflanze

Kohleule, Kleiner und Großer Kohlweißling: treten in 2 Generationen auf im Mai/Juni und Juli/August. Die Larven fressen bis in den Oktober an den Kulturen.

Einsatzort und -bedingungen:
Gewächshäuser
Temperatur: mindestens 15°C, optimal 22 – 28°C, maximal 32°C
Luftfeuchtigkeit: 65%

Anwendung
Die Trichogramma-Karte wird direkt an einem Stängel oder Blatt befestigt.
Öffnen Sie die Karten nicht, Trichogramma schlüpft selbständig aus den seitlichen Öffnungen heraus.
Auf den Karten befinden sich parasitierte Eier mit Schlupfwespenpuppen mehrerer Altersstufen, damit ein kontinuierlicher Schlupf während einer Dauer von 14 Tagen gewährleistet ist. Pro 100 m² Gewächshausfläche sollten nicht weniger als zwei Karten mit je 2.000 Puppen ausgebracht werden. Wiederholen Sie den Einsatz 14-tägig, bis die Eiablage der Schädlinge beendet ist.

Hinweis
Lebende Tiere möglichst gleich nach Erhalt ausbringen. Eine Überdosierung ist problemlos.
Vorsicht beim Einsatz von chemischen Insektiziden. Bitte fragen Sie nach Unverträglichkeiten.
Freitags kein Versand von Nützlingen!

Lieferzeit

Zusätzliche Information

Lieferzeit 2-3 Tage
Downloads

TRICHOGRAMMA-GH gegen Schadfalter im Gewächshaus 5 Karten

Artikelnummer: 71499
Trichogramma GH eignet sich zum Einsatz gegen Schadschmetterlinge im Gewächshaus, wie Gemüseeule (Laconobia oleracea), Kohleule (Mamestra brassicae), Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae), Großer Kohlweißling (Pieris brassicae), Kohlmotte (Plutella xylostella). Packung enthält 5 Karten mit je 2.000 Stück.

Verfügbarkeit: 0 auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

14,49 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
pro 10000 Stück (St) entspricht 0,14 € pro 100 Stück (St)