Unterkategorien

    Sedumsprossen & Saatgut

    Wer große Dachfläche kostengünstig begrünen will, greift häufig auf Sedumsprossen oder Saatgut bzw. eine Kombination von beidem zurück. Die frisch abgeschnittenen Triebspitzen der Sedumarten werden als Sedumsprossen bezeichnet. Diese werden ähnlich wie Saatgut auf der zu begrünenden Dachfläche breitwürfig ausgestreut und gewässert.
    Unter idealen Bedingungen entwickeln die Sedumsprossen in wenigen Wochen eigene Wurzeln und wachsen dann zu vollständigen Pflanzen heran. Genau wie bei dem Saatgut sollte während dieser Zeit auf ausreichende Feuchtigkeit auf dem Dach geachtet werden, damit die Pflanzen gedeihen und gut anwachsen. Jährliche Nährstoffgaben in den Folgejahren erhalten auf lange Zeit die Freude am begrünten Dach.

    In absteigender Reihenfolge

    7 Artikel

    pro Seite
    In absteigender Reihenfolge

    7 Artikel

    pro Seite