Schwimmteiche

Schwimmteiche

Beratung, Material & Abdichtung seit mehr als 39 Jahren

Begrünte Dächer

Begrünte Dächer

Leben im Einklang mit der Natur

Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz

Fleißige Helfer für Gewächshaus & Garten

Kundenservice

Service & Bestellannahme: Mo.-Fr. von 7:30 bis 16:30 Uhr
04323-9010-0 (Teiche, Dächer, Technik & Zäune) 04326-9861-0 (Pflanzenschutz, Nützlinge & Saatgut)

SOZIALE NETZWERKE

Teilen Sie unsere Seite in Ihrem Profil

Nachhaltigkeit - Einstellung oder Modebegriff

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nachhaltigkeit - ein Begriff geht um die Welt. Zumindest dringt er immer tiefer in die Geschäftswelt und die Managementabteilungen großer Unternehmen vor. Wieso eigentlich? Was ist so neu an dem Thema?

Im Prinzip beruht der gesamte Hype um das Thema Nachhaltigkeit auf Herausforderungen, die schon lange bekannt sind: Das Klima wandelt sich mit teilweise dramatischen Konsequenzen für die Gesellschaft und die Wirtschaft. Die Rohstoffe nehmen ab und die Bevölkerung wächst in gleichem Maße, oder sogar noch schneller, als die Globalisierung. Mit spürbarem Einfluss auf die Menschen. Denn immer häufiger verschwinden altbekannte Unternehmen und werden durch neue, unbekannte und internationale Firmen ersetzt. Vielen Menschen wird jetzt langsam bewußt, dass ihr ständiger Wunsch nach "Mehr" und "immer billiger" plötzlich ganz konkrete Auswirkungen vor ihrer eigenen Haustüre hat: Kein Dorfgasthof mehr, keine kleiner Einkaufsladen und in der nächst größeren Stadt verschwinden ganze Einkaufszeilen und weichem dem Druck der Geschäfte auf der grünen Wiese. Mit diesen Tatsachen sind wir nun konfrontiert, wir als Verbraucher haben es so gefordert. Prinzipiell ist daran auch nichts auszusetzen. Wenn wir die Konsequenzen tragen möchten.

Und hier kommt CSR oder die Nachhaltigkeit ins Spiel. Denn mit steigenden Rohstoffpreisen verteuern sich die Fahrten zum Supermarkt vor den Toren der Stadt. Die Medien und die Wissenschaft machen uns deutlich, dass es noch enger wird. Und plötzlich kommen, glaubt man den Umfragen, wieder die guten alten Unternehmertugenden ins Spiel. Fair gehandelte Produkte kennt fast jeder. Fair handelnde Unternehmen werden für die Verbraucher dagegen immer wichtiger. CSR (Corporate social responsibility) ist das Zauberwort, die Antwort auf die Fragen der Verbraucher. Unternehmen sollen sich ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft und bitte schön auch den Mitarbeitern bewußt werden. Und wenn es geht auch gleich noch bei den Zulieferen nachfragen, wie es dort aussieht mit Kinderarbeit, Gleichberechtigung, fairer Bezahlung etc.....Dann könnte man da auch wieder einkaufen. Dabei nimmt der UNO-Abschlussbericht von 1983(!) zum Thema Nachhaltigkeit ganz klar alle Menschen in die Pflicht: "Entwicklung zukunftsfähig zu machen heißt, dass die gegenwärtige Generation ihre Bedürfnisse befriedigt, ohne die Fähigkeit der zukünftigen Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse befriedigen zu können." Aus dieser Nummer kommt also keiner raus.

Für die re-natur GmbH war Nachhaltigkeit stets ein Thema. Schon der Slogan "heutige technologie ökologisch eingesetzt" macht das deutlich. Die Gründung vor rund 35 Jahren beruht auf den o. g. Grundfesten und dauert bis heute an. Und wird wahrscheinlich niemals aufhören, denn Nachhaltigkeit genug kann ein Unternehmen nie sein. Denn Nachhaltigkeit bedeutet, sich stets seiner Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Umwelt, Gesellschaft sowie der Zukunft des eigenen Unternehmens bewußt zu sein. Wie wir das bei re-natur tun, erklären wir in loser Folge in diesem Blog.

Gelesen 3113 mal Letzte Änderung am Montag, 14 Januar 2013 16:17
Nach oben